Aston Martin Formel 1 Team 2021

Hier findet man alles zum Thema Motorsport

Moderator: Aston Martin

Benutzeravatar
e-typ
Beiträge: 32
Registriert: Fr 8. Mai 2020, 11:58
Wohnort: Kamp-Lintfort
Kontaktdaten:

Aston Martin Formel 1 Team 2021

Beitrag von e-typ »

https://www.rtl.de/cms/neue-formel-1-te ... 9034.html

Laut Presse startet Aston Martin ab 2021 mit einen eigenen Formel 1 Team und nicht mehr nur als Sponsor bei Red Bull.
Dann hoffen wir mal das dieses finanzielle Abenteuer kein Reinfall wird und den ohnehin schon finanziell angeschlagen Autobauer nicht noch weiter in Schieflage bringt.
Aston Martin sollte sich lieber auf den GT und Langstreckenrennen konzentrieren. Kunden Motorsport anstatt Abenteuer. Aus der DTM hat man sich auch nach nur einen Jahr zurück gezogen weil das Geld fehlte.
Wenn es dann nicht läuft, zieht man (Familie Stroll) sich dann wieder zurück und überlässt Aston Martin den riesigen Scherbenhaufen.
Monteverdi
Beiträge: 576
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:13

Re: Aston Martin Formel 1 Team 2021

Beitrag von Monteverdi »

Wer soll diese Entscheidung verstehen???
Benutzeravatar
EvoOlli
Beiträge: 252
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 10:13

Re: Aston Martin Formel 1 Team 2021

Beitrag von EvoOlli »

Da kauft ein Besitzer eines Formel 1 Rennstalls einen großen Teil von Aston Martin. Warum ist das jetzt seltsam, dass er sein F1 Team entsprechend umbenennt.

Mit der DTM hatte AM nichts zu tun, das war ein rein "privater" Einsatz mit umgelabelten Autos eines anderen Herstellers.

Die GTE ist so gut wie tot, da wird wohl nichts mehr investiert.
Grüße aus dem Westerwald

Oliver
Benutzeravatar
denver
Beiträge: 916
Registriert: So 21. Jul 2013, 16:54

Re: Aston Martin Formel 1 Team 2021

Beitrag von denver »

Also ich sehe diesen Entscheid auch nicht so dramatisch. Stroll investierte vorhin schon Geld in sein Team und jetzt heisst es dann ab 2021 nicht mehr Racing Point, sondern Aston Martin. Er startet ja nicht bei null und seien wir mal ehrlich, hätte Stroll den Namen nicht erhalten, hätte er wohl keinen Penny in die Firma Aston Martin Lagonda investiert und wie lange der Autobauer dann noch überlebt hätte, mag ich mir gar nicht ausmalen...
Life is too short for boring cars


Benutzeravatar
Superman
Beiträge: 1119
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 10:06

Re: Aston Martin Formel 1 Team 2021

Beitrag von Superman »

...und hier das offizielle Statement

Präsentation.jpg
Präsentation.jpg (825.2 KiB) 1433 mal betrachtet

Mit besten Grüssen
Superman
Benutzeravatar
Superman
Beiträge: 1119
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 10:06

Re: Aston Martin Formel 1 Team 2021

Beitrag von Superman »

F 1 Kalender 2021.png
F 1 Kalender 2021.png (1.56 MiB) 1218 mal betrachtet

...und hier, der letzte Stand bezüglich der Termine 2021.

Terminplan 2021.png
Terminplan 2021.png (131.14 KiB) 1207 mal betrachtet

Mit besten Grüssen
Superman
Razor49
Beiträge: 18
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 19:31

Re: Aston Martin Formel 1 Team 2021

Beitrag von Razor49 »

Früher konnte man als Hersteller noch Prestige in der F1 sammeln. Heutzutage macht es m.M.n. keinen Sinn mehr. In Deutschland ist die Formel1 seit dem Weggang von Schumi und dem Downsizing der Motoren quasi tot. In vielen anderen Ländern dank der Retortenstrecken fernab der Realität ebenso. Ganz zu Schweigen, dass einfach richtige "Typen" mit Profil, Ecken und Kanten fehlen.

Oder sehe nur ich das so? Gebe die Frage in die Runde zurück 8-)
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 20
Registriert: Do 27. Aug 2020, 12:39

Re: Aston Martin Formel 1 Team 2021

Beitrag von Anubis »

Wenn ich an früher zurückdenke, wo innovative Köpfe (Colin Chapman) teils krasse Lösungen zur Wettbewerbsfähigkeit entwickelten (Harvey Postelwhite), die dann alle von Kastrations Regulatorien und selbsüchtigen Vorstands Herren (JM Balestre) geköpft wurden, da lebte die F1 noch. Klar, teilweise krass gefährlich und verrückt, aber eben revolutionär und packend. (Doppelchassis Lotus, Staubsauger Brabham, Tyrrell P34 6 Rad...) es gab jenes über die Jahre, was "bewegend" war. Heute empfinde ich es als Elektronik Molloch, Kommastellengewürge und leblosem Gigantismus.
Enzo Ferrari lästerte über die englischen Garagenschrauber, es gab die widersprüchlichsten Allianzen ... es gibt aus der Epoche einige Videos, wo kreative Renningenieure erzählen: das wäre heutzutage unmöglich. Klar war viel Bastelei, aber daraus entstanden Legenden (F40, Lancia Stratos, Audi Quattro, Ford GT40 etc.) die Autos hatten eine Aura und die fasziniert auch noch heute.
Benutzeravatar
Superman
Beiträge: 1119
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 10:06

Re: Aston Martin Formel 1 Team 2021

Beitrag von Superman »

Hallo zusammen

PNG Small-AMF1 Launch Announcement - Stories.png
PNG Small-AMF1 Launch Announcement - Stories.png (368.26 KiB) 769 mal betrachtet
Lokale Zeiten.jpg
Lokale Zeiten.jpg (96.27 KiB) 769 mal betrachtet

MERKT EUCH DEN TERMIN VOR

Wenn Ihr daran teilnehmen wollt, solltet Ihr euch registrieren.
Ihr habt die Möglichkeit, euren virtuellen Sitzplatz zu buchen.

Durch die Registrierung könnt Ihr live der Vorstellung der Fahrzeuge beiwohnen und sehen,
wie Sebastian und Lance ihren Platz für eine Frage und Antwort Session einnehmen.

und hier könnt Ihr euch registrieren:
https://www.astonmartinf1.com/en-GB/art ... ampaign=AM


Register 1.jpg
Register 1.jpg (100.12 KiB) 769 mal betrachtet
Register 2.jpg
Register 2.jpg (76.39 KiB) 769 mal betrachtet
Register 3.jpg
Register 3.jpg (103.7 KiB) 769 mal betrachtet

Ihr bekommt dann eine Bestätigungsmail mit deren Antwort Ihr eueren Email Account betätigt.

Viel Spaß und ein schönes Wochenende
Superman
Benutzeravatar
Vantage_V8
Beiträge: 357
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 20:34

Re: Aston Martin Formel 1 Team 2021

Beitrag von Vantage_V8 »

Razor49 hat geschrieben: Mo 18. Jan 2021, 23:02 Früher konnte man als Hersteller noch Prestige in der F1 sammeln. Heutzutage macht es m.M.n. keinen Sinn mehr. In Deutschland ist die Formel1 seit dem Weggang von Schumi und dem Downsizing der Motoren quasi tot. In vielen anderen Ländern dank der Retortenstrecken fernab der Realität ebenso. Ganz zu Schweigen, dass einfach richtige "Typen" mit Profil, Ecken und Kanten fehlen.

Oder sehe nur ich das so? Gebe die Frage in die Runde zurück 8-)
Das sehe ich in fast allen Punkten doch viel optimistischer. Früher sammelten nicht Hersteller Prestige, sondern die viel Erwähnten:
"Garagisten Teams" wie Lotus, Climax, Brabham, Tyrrel, McLaren, Williams und Benetton oder Jordan. Einen Werbenutzen hatten damals lediglich die Zigarettenhersteller und die Pit Babes.
Es kam aber letztlich eine Professionalisierung in den Sport, die zum einen unzählige Leben rettete und getragen war von Ferrari, BMW, Renault und schließlich Red Bull und Mercedes.
Aktuell haben sich Teams und die F1-Organisation auf sinnvolle Budgetlimits geeinigt und werden das auch bezüglich der Motorentwicklung so umsetzen. Damit ist der Sport kalkulierbar und wirtschaftlich geworden. Er macht unheimlich viel Sinn für Mercedes, Ferrari, Red Bull und Aston Martin, wenn man die Werbereichweite und den Effekt auf Imagebildung und Verkaufszahlen analysiert.
Klar, der gigantische (Michael) Schumi-Hype ist Vergangenheit. Aber habe ich nicht letztens noch gelesen, dass sein netter, sauschneller Sohn jetzt dabei ist?
Typen mit Profil, Ecken und Kanten - wenn das bei Lewis Hamilton nicht in vollstem Umfang gegeben sein sollte, dann weiß ich auch nicht weiter. Dessen Engagement auch weit außerhalb der F1-Blase ist doch legendär! Ist denn Vettel kein "Typ"? Oder Alonso oder Raikkönen?
Man kann ja lamentieren über ein Downsizing - sollte aber im Auge behalten, dass wir hier die schnellste, stärkste, effizienteste Motortechnologie der Welt am Laufen haben. Und das ganze ist auch ohne eine Doppelkombi Ohrstöpsel plus Ohrhörer an der Strecke ohne Schmerzen erträglich.
Ich habe halt kein Sky - hätte sonst aber nicht viel Verbesserungswünsche anzubringen.
Besten Dank für die Terminübersicht!
Antworten