Vergleichstest

Modelljahre 2018 -

Moderator: Aston Martin

Benutzeravatar
cc4
Beiträge: 792
Registriert: Do 18. Aug 2016, 09:18
Wohnort: Nordostbayern

Re: Vergleichstest

Beitrag von cc4 »

Die Farbe und die Ausstattung ist der Knaller 🧨!
Bezüglich der Vorgeschichte hätte ich keine Bedenken, wahrscheinlich hat das Auto nicht mal einen kompletten trackday erlebt (ein paar Runden einfahren und dann zwei bis drei Runden auf Zeit pro Test) und das kann der Vantage locker überstehen.
Viele Grüße, Roland.
Benutzeravatar
holgerk
Beiträge: 1057
Registriert: Do 4. Sep 2014, 09:32

Re: Vergleichstest

Beitrag von holgerk »

Moin liebe Lesende,

nach nunmehr 17.000km mit meinem neuen Vantage kann ich den Testern und Autoren der jüngst veröffentlichten Berichte auf den verschiedenden Medien nur recht geben.
Die Sitzposition und die (16-fach verstellbaren) Sportsitze sind (selbst für mich mit 1,89m Körpergröße) perfekt, das Fahrverhalten die Agilität und der Fahrspaß sind begeisternd und gleiches gilt auch für den Motor, seine Leistungsfähigkeit und Leistungsentfaltung. Sobald ich im Vantage sitze und ihn bewege, fühle ich mich rundum wohl und es passt einfach. Das Gefühl hatte sich so überzeugend im Fahrbetrieb mit meinem vorherigen SP10 (über 20.000km) und meinem V12S (über 40.000km) nie eingestellt.
Und ich freue mich mittlerweile sogar über die anfangs gewöhnungsbedürftige Optik ;)

Nach nun 2 Jahresinspektionen und dem Beobachten der Verbrauchsdaten kann ich auch berichten, dass obendrein die Betriebskosten deutlich niedriger sind als bei den alten Vantage-Modellen.

Alles in Allem ein wirklich gelungener und überzeugender moderner Sportwagen, der viel Freude bereitet. Und das Allerbeste ist, dass es auch noch ein Aston Martin ist. 8-)

Beste Grüße
Holger
Dominik
Beiträge: 2
Registriert: Fr 22. Jan 2021, 09:07

Re: Vergleichstest

Beitrag von Dominik »

bertl hat geschrieben: Do 14. Jan 2021, 08:18 Was wird wohl der DBX bringen?
Das Presseauto steht derzeit in der Nähe von Wien neben der Autobahn auf einer sich drehenden Plattform in 15m Höhe, für mindestens ein halbes Jahr oder länger!
Soll danach natürlich auch verkauft werden!
Gruß
Bertl
Heyy,

Ich darf nur kurz etwas richtig stellen. Bei dem DBX handelt es sich um ein Pre-Production Car und kein Pressefahrzeug. Dieser wird nur für Ausstellungen genutzt und ist nicht Zulassungsfähig.
Also keine Sorge, der DBX wird nicht verkauft :).

Lg Dominik
Benutzeravatar
thomas-cs
Beiträge: 65
Registriert: So 23. Dez 2012, 11:05
Wohnort: Rodenbach
Kontaktdaten:

Re: Vergleichstest

Beitrag von thomas-cs »

Melde mich auch mal zu Wort,
nach 10 Jahren Vantage Roadster hatte ich mir im Oktober 2020 einen New Vantage gekauft.

https://www.cs-tuning.com/index.php/ver ... ton-martin

Nach einigen kurzen Fahrten stellte ich ganz schnell fest, dass ich den alten wenig gefahrenen nun noch weniger bis gar nicht mehr fahren werde, habe ihn dann verkauft im Januar an den neuen Eiger / Eignerin übergeben.
Gestern am Ostersamstag war ich erstmals mit dem neuen bei uns hier im Spessart auf meiner Haus- & Hof Route rund 200KM unterwegs, das war im Wesentlichen eine Motorrad-Strecke.
Der neue Vantage ist um Welten besser als der alte, eine ganz andere Welt, Handling, Bremsen und Druck – Hammer.
OK, habe auch nachgelegt (ca. 660PS / 780NM), Fahrwerk runter und fette 9 & 11,5x21 Zoll Räder drauf.
Das Ding macht wirklich einen enormen Spaß, ich bereue es keine Sekunde gekauft zu haben.
Nun ist es noch klarer, wenn man den neuen hat oder gefahren ist, geht der alte, zumindest für mich, gar nicht mehr.
Bis vor kurzem hatte ich mir gedacht noch einen der letzten alten (evtl. N430 oder S), wieder ein Roadster, mit ganz wenig Laufleistung zu kaufen, habe es nun aber endgültig verworfen.

Bild

Bild
Viele Grüsse Thomas
- powered by CS - http://www.cs-tuning.com

PN Funktion abgeschaltet, da ich ab und an nur mit reduzierter Geschwindigkeit Surfen kann, am besten eine e-Mail schicken oder noch besser, einfach anrufen.


Antworten