Rückkehr nach 13 Jahren

Hier kannst du dich vorstellen

Moderator: Aston Martin

Antworten
Benutzeravatar
AI1701
Beiträge: 3
Registriert: Fr 10. Dez 2021, 10:32

Rückkehr nach 13 Jahren

Beitrag von AI1701 »

Guten Abend zusammen,

wie im Header zu lesen, wurde dieses Forum 2008 gegründet. Und kurz nachdem es ins Leben gerufen wurde, bin ich über ein anderes Forum auf diese Seite aufmerksam geworden. Ich war jung und schon damals begeistert von Aston Martin. Es müsste 2004 gewesen sein, als ich meine erste DVD kaufte: "Johnny English" mit Rowan Atkinson. Eine Sache fiel mir sofort ins Auge: Das Auto der Hauptfigur. Natürlich, wie es sich für eine Bond-Parodie gehört, fuhr English einen Aston Martin. Genauer einen Aston Martin DB7 Vantage. Ich wollte unbedingt mehr über das Auto und die Marke wissen. Für mich stand ab diesem Zeitpunkt fest, dass ich irgendwann einen Aston Martin besitzen möchte.

Jetzt, 13 Jahre nach meiner ersten Registrierung , kann ich endlich einen vernünftigen Vorstellungsbeitrag mit dem passenden Fahrzeug nachreichen. Ironischerweise funktioniert seit genau einer Woche mein alter Account nicht mehr und die genutzte E-Mail-Adresse ist lange Vergangenheit. Aber ein Neuanfang schadet manchmal auch nicht.

Nun endlich zum wichtigsten Teil: Seit Ende August diesen Jahres bin ich stolzer Besitzer eines Aston Martin V8 Vantage Roadster. Baujahr, wie sollte es anders sein, 2008 und mit dem SportShift-Getriebe.
IMG_0132.JPG
IMG_0132.JPG (3.27 MiB) 307 mal betrachtet
IMG_0134.JPG
IMG_0134.JPG (3.88 MiB) 307 mal betrachtet
Sicherlich bin ich - auch vom Alter her (Anfang 30) - nicht unbedingt der typische Aston Martin Besitzer, aber wenn man die Gelegenheit zur Erfüllung von Träumen hat, sollte man diese, gerade in solch chaotischen Zeiten, nutzen und dankbar für die Möglichkeit sein.
Außerdem ist der Vantage, wenn ich alle Fahrzeuge zähle, die wir bisher besessen haben bzw. besitzen, unser 007. Auto. Passender könnte der Zeitpunkt als nicht sein. Neben ihm stehen in unseren Garagen derzeit noch ein Opel Adam (unser erstes eigenes Auto, das wir in diesem Jahr wieder zurückkaufen konnten), ein Mazda MX-5 (Auto Nr. 3) und als Alltagsauto ein Ford Mustang GT. Sicherlich eine eher ungewöhnliche Kombination.
DJI_0072-min.JPG
DJI_0072-min.JPG (1.87 MiB) 307 mal betrachtet
Auf jeden Fall freut es mich zu sehen, dass sich dieses Forum in den letzten Jahren so positiv entwickelt hat und ich hier schon einige hilfreiche Informationen finden konnte.
Benutzeravatar
cc4
Beiträge: 856
Registriert: Do 18. Aug 2016, 09:18
Wohnort: Nordostbayern

Re: Rückkehr nach 13 Jahren

Beitrag von cc4 »

Na dann: welcome back.
Schöne Farbe!
Viele Grüße, Roland.
Benutzeravatar
Lattenknaller
Beiträge: 125
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 01:04

Re: Rückkehr nach 13 Jahren

Beitrag von Lattenknaller »

Willkommen zurück!
Wahnsinnig schöne Farbe - Glückwunsch!
Burn as much petrol as you can
Benutzeravatar
AI1701
Beiträge: 3
Registriert: Fr 10. Dez 2021, 10:32

Re: Rückkehr nach 13 Jahren

Beitrag von AI1701 »

Ich danke euch beiden!

Die Farbe ist tatsächlich sehr gelungen und besonders bei Sonnenschein außergewöhnlich. Besonders ist ja auch, dass damals alles auf die Kombination Beige/Merlot abgestimmt wurde. Selbst die Felgen und Bremssättel greifen das Thema auf.
Wie man auf dem "Gruppenfoto" sehen kann, bevorzugen meine Frau und ich eher auffälligere/ungewöhnliche Farben. Da war die Entscheidung für den Roadster, als wir ihn in Duisburg gesehen haben, fast unausweichlich.
Antworten