Batterie laden / Fremdstart / Starthilfe

Holzrestauration + Pflege von Leder, Gummi, Chrom, Stoffdach, Wachsen, Imprägnierung, Entfeuchten

Moderator: Aston Martin

Antworten
reschmi
Beiträge: 174
Registriert: Di 2. Mai 2017, 12:10

Batterie laden / Fremdstart / Starthilfe

Beitrag von reschmi »

Hallo in die Runde…

Mein DB9 MY15 steht nun seit Ende Oktober/Anfang November im neuen Winterquartier.
Leider hat der Eigner der Garage noch immer kein Strom installiert… Und da fangen meine Probleme an.

Meine Sorge ist, dass das Auto mit leerer Batterie in den Tiefschlaf fällt und nicht oder nur mit Mühe (Anlernen usw.) wieder geweckt werden kann.

Normalerweise hängt der DB9 immer über die Dose im Kofferraum am CTEK MXS 5 Lader. Alles top.
Mangels Dauerstrom wollte ich nun den CTEK Free als Akku-Ladegerät nutzen. Leider kann man den nicht über den Zigarettenanschluss hinten anschließen - zu viel Strom. Er kann nur mit Batterieklemmen betrieben werden.

Gibt es eine Möglichkeit, den DB auch mit Klemmen zu laden, ohne an die Batterie unter der Rücksitzbank zu gehen?

Wie könnte ein Fremdstart erfolgen?

Kennt ihr eine Ladelösung via Akku und Kofferraumdose oder eine Alternative?

Wann bzw. wie geht der DB9 in Tiefschlaf? Ich höre von Steuergeräten, die runterfahren…

Vielen Dank für Eure Hilfe bereits vorab!
Benutzeravatar
cc4
Beiträge: 949
Registriert: Do 18. Aug 2016, 09:18
Wohnort: Nordostbayern

Re: Batterie laden / Fremdstart / Starthilfe

Beitrag von cc4 »

Du kannst eine zweite Pb-Batterie mit einem Spannungswandler nutzen, um dann dein Ctek daran anzustecken. Danach wie gehabt an die Dose im Kofferraum.
Die zweite Batterie hält natürlich nicht ewig, aber zum Laden und einige Zeit erhalten reichts allemal. Danach eben die externe Batterie zuhause erneut laden.
Viele Grüße, Roland.
reschmi
Beiträge: 174
Registriert: Di 2. Mai 2017, 12:10

Re: Batterie laden / Fremdstart / Starthilfe

Beitrag von reschmi »

Danke für den Hinweis - hätte ich gleich drauf kommen können.
Schaue jetzt mal nach ner „Powerbank“ mit 230V Dose.
Das CTEK MXS 5 dürfte bei Ladung mit 12V & 5A max. 60W ziehen (ist das richtig so?). Mal sehen welche Dimensionierung ich nehmen muss.
Ich werde berichten.
VG.
Benutzeravatar
maschwi
Beiträge: 321
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 13:47

Re: Batterie laden / Fremdstart / Starthilfe

Beitrag von maschwi »

Ich kann zwar grad nicht nachschauen da der DB9 abgedeckt ist, aber gibt es im Motorraum nicht einen abgedeckten Plus Pol falls man fremdstarten müsste?
Dort könnte man meines Wissens das Cetek mit Klemmen anschliessen.
Gruss Martin
Benutzeravatar
EvoOlli
Beiträge: 282
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 10:13

Re: Batterie laden / Fremdstart / Starthilfe

Beitrag von EvoOlli »

Bitte keinen Umweg über 230V gehen, da sind einfach zu viele Verluste im Spiel....
Grüße aus dem Westerwald

Oliver
reschmi
Beiträge: 174
Registriert: Di 2. Mai 2017, 12:10

Re: Batterie laden / Fremdstart / Starthilfe

Beitrag von reschmi »

@maschwi - Das wäre ja genau das, wonach ich gesucht habe…
Habe eben mal Bilder vom Motor im Netz angesehen und es scheint da vorn, ziemlich in der Mitte tatsächlich ein "+"-Kästchen zu geben…
Verbleibende Frage: Wo packe ich Minus dran, ohne etwas zu zerschießen? Und hält diese Variante den Ladestrom aus?
Danke in die Runde!
Benutzeravatar
cc4
Beiträge: 949
Registriert: Do 18. Aug 2016, 09:18
Wohnort: Nordostbayern

Re: Batterie laden / Fremdstart / Starthilfe

Beitrag von cc4 »

Klassisch am Motorblock.
Viele Grüße, Roland.
reschmi
Beiträge: 174
Registriert: Di 2. Mai 2017, 12:10

Re: Batterie laden / Fremdstart / Starthilfe

Beitrag von reschmi »

Nochmals "DANKE!" an alle Ratgeber.
Hat alles bestens geklappt.
Antworten