Quietschende Bremsen beim New Vantage

Modelljahre 2018 -

Moderator: Aston Martin

Antworten
Benutzeravatar
JoWo2703
Beiträge: 10
Registriert: Mo 27. Jun 2022, 09:54

Quietschende Bremsen beim New Vantage

Beitrag von JoWo2703 »

Eine Sache hatte ich in meinem Update "1 Jahr Vantage Coupe MY20" noch vergessen... Jetzt, da ich wieder mehr mit dem Vantage fahre stelle ich genervt fest, dass die Bremse wirklich hässlich quietscht. In der Stadt irgendwie peinlich, wenn bei diesem Auto das Quietschen fast so laut ist wie der Motor.
Der Freundliche sagte zu mir, ich solle mal öfter stark bremsen, dann würde das wieder verschwinden - tut es aber nicht. Außerdem sei das ein bekanntes New Vantage Thema. Kennt das noch jemand von euch und wenn ja, was habt ihr unternommen?
reschmi
Beiträge: 175
Registriert: Di 2. Mai 2017, 12:10

Re: Quietschende Bremsen beim New Vantage

Beitrag von reschmi »

Das ist kein so seltenes Phänomen, besonders bei härteren und auf stärkere Belastung ausgelegten Belägen.
In der Tat hilft beherztes "Freibremsen" bzw. "Anrauen". Aber Vorsicht in freier Wildbahn...
Der Service-Partner sollte auch selbst Abhilfe schaffen können.
Zuletzt geändert von reschmi am Mi 26. Jul 2023, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Vantage_V8
Beiträge: 512
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 20:34

Re: Quietschende Bremsen beim New Vantage

Beitrag von Vantage_V8 »

Das Problem dürfte oft die Oberflächenbeschaffenheit der Beläge sein, die vor allem durch das "Einbremsen" oder "Einbetten" entsteht.
Wenn man sich die Prozedur ansieht (den Thread finde ich gerade nicht), dann kann man sich sofort vorstellen, dass das Ausführen einer solchen zeitaufwendigen Prozedur auf einer dafür geeigneten, freien Strecke weitaus teurer ist, als die Beläge selbst im Einkauf gekostet haben.
Hier ist es: https://www.aston-martin-forum.de/viewt ... tten#p1430
Wenn man das durchdenkt, werden die ersten beiden Schritte eher der Anpassung mechanischer Unebenheiten dienen, während der dritte Schritt eher eine thermische Behandlung der Beläge ist. In deiner Situation könnte man die Beläge mit feinem Schleifpapier aufrauen und dann vor allem den dritten Schritt wiederholen. Auf der anderen Seite, wenn ich schon das Auto auf der Bühne habe, Räder ab und Bremssattel runter, auch noch neue Dehnschrauben verbaue, dann wird jede Werkstatt auch neue Beläge verbauen und ganz sicher nicht die alten anschleifen, um ein paar EUR zu sparen.

Um eine existierende Verglasung Deiner Beläge einigermaßen wieder in den Griff zu kriegen, muss diese Oberfläche runtergeschliffen werden.
Wenn nicht mit Schleifpapier, dann so: 6 mal aus Tempo 160 scharf, fast im ABS-Regelbereich, bis auf 30 km/h runterbremsen. Dazwischen sehr zügig wieder hoch beschleunigen. Oder zwei Runden Nürburgring Grand Prix Strecke mit maximalem Einsatz fahren. Hockenheim oder fast jede andere Strecke geht natürlich auch... nur Nordschleife eher nicht, weil zu viel Abkühlung zwischen den Kurven.
Benutzeravatar
holgerk
Beiträge: 1134
Registriert: Do 4. Sep 2014, 09:32

Re: Quietschende Bremsen beim New Vantage

Beitrag von holgerk »

Ich hörte kürzlich, dass die Verwendung von Felgenreiniger, der bei montieren Felgen in der Regel auch auf die Bremsscheiben und -beläge kommt, beim Waschen dann auch deren Reibflächen „gereinigt“ werden (ist ja für das Ablösen von Bremsstaub gemacht). Das soll dann zu verstärkter Ouietschneigung führt.
Also, falls beim Waschen benutzt, dann die nächsten Male den Felgenreiniger mal weglassen und schauen, ob’s besser wird.

Viel Erfolg!
Benutzeravatar
SP10 Roadstar
Beiträge: 154
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 21:53
Wohnort: Region Stuttgart

Re: Quietschende Bremsen beim New Vantage

Beitrag von SP10 Roadstar »

holgerk hat geschrieben: Sa 20. Mai 2023, 16:31 Ich hörte kürzlich, dass die Verwendung von Felgenreiniger, der bei montieren Felgen in der Regel auch auf die Bremsscheiben und -beläge kommt, beim Waschen dann auch deren Reibflächen „gereinigt“ werden (ist ja für das Ablösen von Bremsstaub gemacht). Das soll dann zu verstärkter Ouietschneigung führt.
Also, falls beim Waschen benutzt, dann die nächsten Male den Felgenreiniger mal weglassen und schauen, ob’s besser wird.

Viel Erfolg!
Ja, diese Erfahrung habe ich auch gemacht und außerdem korrodiert beim "Old"-Vantage die Radaufnahme, zumindest bei meinem!
Felgenreiniger benutze ich nur noch, wenn das Rad vom Auto gelöst ist!!!
Ein Leben ohne Aston-Cabrio ist möglich, aber sinnlos!
Member www.astonishingdrivers.com
RoNNy379CH
Beiträge: 31
Registriert: Di 27. Sep 2022, 08:13

Re: Quietschende Bremsen beim New Vantage

Beitrag von RoNNy379CH »

Yes,

meiner quietschte auch direkt nach der Abholung extrem. Der Mech meinte auch Felgenreiniger ist ein no go.

Ich habe bei meinem New Vantage die kompletten Bremsen zerlegt und die Pads gegen die Porterfield R4-S getauscht. Verursachen auch weniger Bremsstaub.

Was mir auffiel, dass ab Werk alle Auflage- und Führungsflächen furztrocken waren und ich habe das dann entsprechend geschmiert.

Beim Ausbauen unbedingt auf die Verschleisssensoren achten und vorsichtig mit einem weichen Gegenstand - bei mir war es ein Stück Holzstift aus meiner Schreinerecke - heraus hebeln.

Im Service Menü kann man auch den Bremsenwechsel anwählen.
el Maverick
Beiträge: 10
Registriert: Mi 20. Jul 2022, 18:52
Wohnort: St. Pelagiberg

Re: Quietschende Bremsen beim New Vantage

Beitrag von el Maverick »

Also ja, es quitscht,ok. Aber 2-3 ordentlich reinlatschen und dann ist zumindest für einen Moment ruhe🤣. Brake silencer aus dem Fahrradbereich soll angeblich helfen🤷‍♂️ und wer schon Lancer EVO gefahren ist der jammert nicht sondern ist froh das es nicht lauter ist😉🤣🤣🤣
Antworten